Odenwald-Kreis | Kinostar Filmwelt Mosbach startet Wiedereröffnung mit einem Frauenfilmabend: „Die perfekte Kandidatin“


Mosbach/Neckarelz. Nach monatelanger Pause ist es nun so weit: Das Kino in Mosbach-Neckarelz hat wieder geöffnet und startet mit einem Frauenfilmabend die Reihe der Kinoevents. Die Frauenfilmreihe als Kooperationsveranstaltung der Beauftragten für Chancengleichheit und Frauenförderung des Neckar-Odenwald-Kreises mit Kinostar Filmwelt Mosbach kann auf eine lange Tradition zurückblicken. „In ganz normalen Jahren läuft die Frauenfilmreihe als Begleitprogramm zu der jeweils im März stattfindenden Veranstaltung zum Internationalen Frauentag. In diesem Jahr waren Veranstaltungen im März nicht möglich. Umso mehr freuen wir uns, dass wir am Mittwoch, den 23. Juni um 20:00 Uhr ,Die perfekte Kandidatin zeigen können“ so die Beauftragte für Chancengleichheit des Kreises Angelika Bronner-Blatz.

Die Regisseurin Haifaa Al Mansour erzählt in ihrem Film von einer jungen Ärztin, die von den männlichen Patienten nicht akzeptiert wird. Daher will Maryam die Klinik verlassen und sich in Dubai in einem größeren Krankenhaus bewerben. Am Flughafen muss Maryam feststellen, dass ihr Vater ihre Reiseerlaubnis, ohne die Frauen in Saudi-Arabien nicht reisen dürfen, nicht verlängert hat. Wütend marschiert Maryam ins Rathaus zu ihrem Cousin, den sie darum bitten möchte, das Dokument zu verlängern. Durch ein Missverständnis jedoch füllt Maryam eine Bewerbung als Gemeinderätin aus und befindet sich, ob sie es will oder nicht, ab sofort im Wahlkampf.

„Schon mit ihrem ersten Film Das Mädchen Wajdja stellte die Regisseurin Haifaa Al-Mansour unter Beweis, mit welcher Kraft und großer Sensibilität sie ihre Geschichten starker Mädchen und Frauen erzählen kann. Und genau das gelingt ihr auch mit Die perfekte Kandidatin „, so beschreibt es die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) und verlieh dem Film das Prädikat besonders wertvoll.

Aktuelle Voraussetzung für den Besuch einer Kinovorstellung ist ein Test-, Impf- oder Genesenennachweis, wobei der Test nicht älter als 24 Stunden sein darf. Die AHA-Regeln sind einzuhalten: Die Maskenpflicht gilt lediglich beim Verzehr im Saal nicht.
Über die tagesaktuellen am 23. Juni geltenden Corona-Regelungen informiert die Homepage von Kinostar Filmwelt Mosbach, die Presse sowie das Landratsamt.

Bei Fragen steht die Beauftragte für Chancengleichheit und Frauenförderung Angelika Bronner-Blatz zur Verfügung, Tel.: 06261/84-2283, E-Mail: sowie Kinostar Filmwelt Mosbach, Tel.: 06261/670670.

Quelle :neckar-odenwald-kreis.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016