Odenwald-Kreis | Kreiswahlausschuss: Alle Wahlvorschläge zugelassen


Odenwald-Tauber. Der Kreiswahlausschuss hat in seiner öffentlichen Sitzung am Freitag im Landratsamt in Mosbach unter dem Vorsitz des Kreiswahlleiters Landrat Dr. Achim Brötel keinerlei Mängel an den neun eingereichten Wahlvorschlägen festgestellt. Alle nominierten Direktkandidaten wurden für die Bundestagswahl am 26. September 2021 zugelassen.

Folgende Bewerber stellen sich demnach zur Wahl:
Nina Warken, Bundestagsabgeordnete und Rechtsanwältin aus Tauberbischofsheim für die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU); Anja Lotz, Bilanzbuchhalterin aus Weikersheim für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD); Charlotte Schneidewind-Hartnagel, Bundestagsabgeordnete und Dipl.-Betriebswirtin aus Eberbach für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE); Timo Breuninger, Elektroingenieur aus Mannheim für die Freie Demokratische Partei (FDP); Dr. Christina Baum, Zahnärztin aus Lauda-Königshofen für die Alternative für Deutschland (AfD); Robert Binder, Fachkraft für Lagerlogistik aus Lauda-Königshofen für DIE LINKE (DIE LINKE); Dominik Leuser, Koch aus Assamstadt für die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI); Stefan Grimm, Dipl.-Betriebswirt (BA) aus Külsheim für FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER); Dr. Dieter Schwarz, Arzt, Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde aus Mosbach für die Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis).

Bei der letzten Bundestagswahl wurden ebenfalls neun Wahlvorschläge eingereicht. Im Wahlkreis 276 Odenwald-Tauber sind knapp 210.000 Wahlberechtigte in 45 Gemeinden zur Wahl aufgerufen.

Quelle :neckar-odenwald-kreis.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016