Pazderski: Online-Soldaten-Liederbuch untergräbt Moral der Truppe | Pressemitteilung AfD

clareich / Pixabay


Berlin (ots) – Zu dem Vorhaben des Verteidigungsministerium künftig das Liederbuch „Soldaten singt“ nur noch im Intranet seinen Soldaten zur Verfügung zu stellen, erklärt der stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende Georg Pazderski:

„Mit solchen vollkommen absurden Maßnahmen untergräbt die Führung im Verteidigungsministerium die Moral und den Zusammenhalt der Truppe und entfernt sich mental immer weiter von den Soldaten“, sagt Georg Pazderski, stellvertretender AfD-Bundesprecher. „Noch im vergangenen Jahr wurden an die Soldaten Liederbücher ausgegeben, wenn sie es wünschten. Heute sollen sie Laptops und Handys mit ins Feld nehmen, um im Manöver oder im Einsatz Lieder zu singen!? Das ist nicht praktikabel, und passt zu so vielen anderen Fehlentscheidungen, mit denen Frau von der Leyen und ihre Führungsriege die Truppe drangsalieren.

Drohnen ohne Waffen, keine Hubschrauber für die Übungsflugstunden der Piloten oder nicht einsetzbare U-Boote – die Mängelliste der Bundeswehr ist schon so lang, da fällt das fehlende Liederbuch wohl nicht weiter auf, aber es schmerzt, dass unsere Soldaten nicht mehr Wertschätzung entgegen gebracht wird“, kritisiert Pazderski.

Pressekontakt:

pressestelle@afd.de
Pressestelle Bundesvorstand
Alternative für Deutschland

Schillstraße 9 / 10785 Berlin

Original-Content von: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011