Autorenlesung: Thomas Meyer (ehem. Synagoge Wenkheim)

Mehr

Mai 17, 2018 7:00 pm Europe/Berlin

Lesung mit Thomas Meyer in der ehemaligen Synagoge Wenkheim
„Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“
Auf Einladung des Vereins „die schul – Gedenkstätte Synagoge Wenkheim e.v“ kommt der schweizer Autor Thomas Meyer am Donnerstag, den 17 Mai um 19.00 Uhr zu einer vergnüglichen Lesung in den Betsaal der ehemaligen Synagoge.
Mit im Gepäck hat der Autor seinen Bestsellerroman, über den jungen orthodoxen Mordechai Wolkenbruch und seinen Irrungen und Wirrungen auf dem Weg ins Liebesleben. Dieser humorvolle Roman stand 46 Wochen auf den schweizer Bestsellerlisten und wurde inzwischen erfolgreich verfilmt.
Der junge orthodoxe Mordechai Wolkenbruch, kurz Motti, hat ein Problem: Als Student aus einer traditionell lebenden Familie verliebt er sich in eine „Schickse“, eine Nichtjüdin! Burlesk, turbulent und deftig kommt der Roman daher und zeichnet sich gerade deshalb als eine sehr berührende Geschichte mit jiddischem Wortwitz und unwiderstehlichem Humor aus.