Person zwischen Autos eingeklemmt – 28-Jähriger schwer verletzt

Stefan_Schranz / Pixabay , Notarzt ,im Einsatz , Symbolbild

 

Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Person zwischen Autos eingeklemmt

Am Montagabend in Heilbronn wurde ein Mann beim Ausladen eines Autos zwischen zwei Pkw eingeklemmt. Gegen 17 Uhr lud ein 28-Jähriger in der Wormser Straße den Kofferraum einen Wagen aus. Hinter dem Fahrzeug stand ebenfalls ein Auto. Zum selben Zeitpunkt befuhr ein 66-Jähriger mit seinem BMW die Wormser Straße. Hierbei übersah er scheinbar die am Straßenrand geparkten Wagen und fuhr auf den hinteren auf. Das Auto wurde daraufhin auf das davorstehende Auto aufgeschoben. Da sich der 28-Jährige in diesem Moment zwischen den beiden Pkw befand, wurde er eingeklemmt. Durch den Unfall erlitt der Fußgänger schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der 66-Jährige blieb unverletzt. Es entstand zudem ein gesamter Sachschaden an allen drei Autos von mindestens 11.000 Euro.

Eppingen: Unter Drogeneinfluss gefahren

Ein 26-Jähriger steht im Verdacht unter dem Einfluss von Drogen ein Auto bei Eppingen gefahren zu haben. Am Montagabend, gegen 20 Uhr, wurde der Mann mit seinem Audi auf der Bundesstraße 293 durch Polizeibeamte kontrolliert. Hierbei kam die Vermutung auf, dass der Fahrer berauschende Mittel zu sich genommen hatte. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht und verlief positiv auf Cannabis. Anschließend wurde dem Mann eine Blutprobe im Krankenhaus entnommen. Der Fahrer muss nun mit Konsequenzen für seinen Führerschein rechnen.

Untergruppenbach: Fahrzeug beschädigt – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter beschädigte am Montagnachmittag einen in Untergruppenbach geparkten Pkw und kümmerte sich nicht um den entstandenen Sachschaden. Der Opel Corsa stand zwischen 16.20 Uhr und 16.35 Uhr am Fahrbahnrand des Mühlwegs bei dem dortigen Supermarkt. Innerhalb dieser 15 Minuten touchierte der Täter vermutlich mit einer Tasche oder einem Korb die linke Fahrzeugseite. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefon 07134 9920, zu melden.

weitere Meldungen auf den nächsten Seiten:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*