Personen treibt es ins Freie / E-Bike aus Garage gestohlen / Einbruch – Zeugen gesucht

Thief Burglary Break Into Balaclava
TheDigitalWay / Pixabay Symbolbild Einbruch

 

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Neckarsulm: Einbruch in Gartenhaus

Die Polizei sucht nach Zeugen eines Einbruchs in eine Gartenhütte in Neckarsulm. Einbrecher verschafften sich zwischen Freitag und Montag gewaltsam Zutritt zu einem Gartenhaus im Gewann „Hungerberg“ bei Neckarsulm. Die Täter wuchteten die Laubentüre auf und rissen sie anschließend aus der Verankerung. Die Einbrecher durchwühlten daraufhin das Innere und flüchteten ohne bemerkt zu werden. Zeugen der Tat oder Hinweisgeber werden gebeten sich an das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710, zu wenden.

Heilbronn-Böckingen: E-Bike aus Garage gestohlen – Zeugen gesucht

Unbekannte brachen zwischen Freitag und Montag in eine Garage in Böckingen ein und entwendeten ein E-Bike. Die Diebe begaben sich innerhalb dieses Zeitraums zu der Einzelgarage in der Großgartacher Straße und hebelten das Garagentor auf. Aus dem Inneren entwendeten die Einbrecher ein hochwertiges Trekkingrad der Marke Prophet. Anschließend flohen sie unerkannt. Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können oder in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten, werden gebeten sich beim Polizeirevier Böckingen, Telefon 07131 204060, zu melden.

Heilbronn: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Nach einer Verkehrsunfallflucht sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls. Zwischen Freitag, 16 Uhr, und Montag, 7.30 Uhr, beschädigte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug einen in Heilbronn abgestellten Pkw. Vermutlich touchierte der Unfallverursacher mit seinem roten Gefährt den in der Böckinger Straße am Fahrbahnrand abgestellten Renault Megan. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro. Anstatt sich um den verursachten Unfallschaden zu kümmern oder die Polizei über den Umstand zu informieren, fuhr er davon. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böckingen, Telefon 07131 204060, zu melden.

Beilstein-Stocksberg: Einbruch – Zeugen gesucht

Am Montag stiegen Einbrecher in einen Wohnwagen in Stocksberg ein. Zwischen 8.30 Uhr und 18 Uhr brachen die Täter das Schloss des in der Straße „Talblick“ abgestellten Campers auf. Anschließend durchwühlten sie das Inventar im Inneren. Daraufhin konnten sie unerkannt flüchten. Ob die Diebe etwas entwendet haben oder bei ihrer Tat gestört wurden, ist Bestandteil der Ermittlungen. Zeugen die Angaben zu dem Einbruch machen können oder in diesem Bereich eine verdächtige Beobachtung machen konnten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefon 07134 9920, zu melden.

Polizeipräsidium Heilbronn: Personen treibt es ins Freie

Nicht nur das schöne Wetter, sondern auch die Aufhebung der nächtlichen Ausgangssperre trieb viele Personen am vergangen Wochenende ins Freie. Trotzdem müssen auch dort die aktuellen Regelungen der Corona-Verordnung, wie beispielsweise der Mindestabstand, die Maskenpflicht an bestimmten Orten und das Zusammenkommen von maximal einem Haushalt puls einer weiteren Person, eingehalten werden. Diese Regelungen gelten ebenfalls zur Nachtzeit zwischen 21 Uhr und 5 Uhr.

Auf der „Löwensteiner Platte“ sammelten sich am Samstag unzählige Verkehrsteilnehmer mit ihren Krafträdern. Da die Platte nicht unendlichen Raum aufweist, wurde es am Nachmittag eng und die Biker konnten die Mindestabstände nicht mehr einhalten. Am Abend schloss die Stadt Löwenstein daraufhin den Parkplatz für sämtliche Fahrzeuge. Am Sonntag zeigte sich trotz Absperrungen dasselbe Bild. Der Parkplatz war am Nachmittag wieder komplett überfüllt. Rund 70 Besucher wurden des Platzes verwiesen und Polizeibeamte mussten den Parkplatz für den restlichen Tag absperren.

Am Musikpark in Heilbronn hielten sich am Samstagabend und der Nacht ebenfalls mehrere Personengruppen unabhängig voneinander auf, die sich weder an den Mindestabstand noch an die Regelung der maximalen Anzahl an Haushalten gehalten haben. Hierbei konnten zeitweise bis zu 100 Fahrzeuge rund um den Europaplatz festgestellt werden, die regelmäßig mit ihre Autos Runden durch das Stadtgebiet drehten.

Zudem fanden am vergangen Wochenende vermehrt viele Partys auf privaten Grund statt. Im Gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Heilbronn wurden in der Nacht auf Sonntag insgesamt 50 Einsätze aufgrund von Ruhestörungen, Partys und Nichteinhaltung der Corona-Verordnung verzeichnet.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*