Peter Grimberg beendete erstes KulturTreff-Halbjahr 2024

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Berlin Germany Viktoriapark  - Moritz_Nack / Pixabay
Moritz_Nack / Pixabay

Am Donnerstag, 20. Juni stand ein ganz besonderer Künstler auf der Bühne des Ernst-Reuter-Saals: Peter Grimberg, seit über 30 Jahren als Sänger und Entertainer und zu Hause auf den Bühnen der Welt, beendete das erste Halbjahr 2024 der beliebten „Kulturtreff“-Serie, organisiert vom Fachbereich Senioren des Bezirksamtes.

Bürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner begrüßte im launigen Plausch mit dem Entertainer das erwartungsfrohe Publikum. Am längsten Tag des Jahres ließ sich auch Kulturstadtrat Harald Muschner dieses Ereignis nicht entgehen.

Peter Grimberg war schon mit mehreren Programmen in Reinickendorf, unter anderem mit „Servus Peter“ und dem „Weißen Rössl“. Diesmal bezauberten die Braumönche des pharisäischen Ordens die Zuschauer im Saal im Stil von „Sister Act“. An Grimmbergs Seite begeisterten Rebecca Williams und Danny Kraft. Die beiden Mönche und die Nonne nahmen das Publikum mit auf eine komödiantische Zeitreise und sorgten für viele Lacher.

Mit Humor und viel Musik endete das erste Halbjahr 2024 für den Kulturtreff. Nach der Sommerpause geht es am 3. September 2024 mit dem Seniorenorchester weiter.

Auch Peter Grimberg kündigte an, dass er 2026 zum 100. Geburtstag von Peter Alexander, mit einer Jubiläumsshow in den Ernst-Reuter-Saal zurückkehren wird.

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Faktencheck: Tauben sind keine Ratten der Lüfte!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*