Pflegedienst verzweifelt gesucht / „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ am Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen / Gast: Dr. Reiner Braun, empirica-Institut Berlin | Pressemitteilung SWR

FelixMittermeier / Pixabay


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Pflegedienst verzweifelt gesucht
Dieses und weitere Themen in „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ am Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen / Gast: Dr. Reiner Braun, empirica-Institut Berlin

Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/7169

Mainz (ots) – Manchmal geht es ganz schnell: Nach einem Sturz kommt ein älterer Mensch ins Krankenhaus und wieder zu Hause kann er sich nicht mehr allein versorgen. Viele denken da an einen mobilen Pflegedienst. Doch vielerorts ist der gar nicht so einfach zu bekommen – es gibt schlichtweg zu wenige Pflegekräfte. Diese Erfahrung musste auch ein 65-Jähriger aus Daun machen. Er sitzt im Rollstuhl und hat einen Katheder. Drei Mal täglich braucht er Unterstützung, doch seit einem halben Jahr sucht er bisher vergeblich nach einem mobilen Pflegedienst. Mobile Pflegedienste im Land bestätigen, dass die Nachfrage wächst. Doch es gibt einfach viel zu wenig Personal. Was kann die Politik tun? „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“-Reporter Jörg Armbrüster hat mit Betroffenen, Pflegekräften und mit Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) gesprochen.

Weitere Themen: 
- Oppenheimer demonstrieren gegen ihren Bürgermeister 
- Wie die Diskussion um Marcus Held eine Kleinstadt spaltet 
- Wird Wohnen in der Stadt unbezahlbar? 
- Kostentreiber energetische Sanierung 
- Mieter protestieren gegen Wohnungsbaugesellschaft 
- Die Lehren aus Kandel? Landtag debattiert erneut über den Fall 

Moderation: Britta Krane

„Zur Sache Rheinland-Pfalz!“

Das SWR-Politikmagazin „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ berichtet über die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden. In „Zur Sache Schätzchen“ liefern sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und Julia Klöckner (CDU) als computeranimierte Comic-Figuren eine augenzwinkernde Auseinandersetzung um aktuelle Themen.

Informationen auf www.zur-sache-rp.de

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge auf www.SWRmediathek.de und www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de zu sehen

Pressefotos auf www.ARD-foto.de

Pressekontakt:

Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929 32755,
sibylle.schreckenberger@SWR.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011