phoenix: Daniel Günther (CDU): „Noch zu früh für ein Jamaika-Bekenntnis“

tvjoern / Pixabay


Bonn (ots) – Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident in Schleswig-Holstein, führt seit drei Monaten eine Jamaika-Koalition, die nach der Bundestagswahl auch in Berlin eine Option sein könnte. Mit dem TV-Sender phoenix sprach er über seine Erfahrungen: „Drei Parteien sind immer schwieriger als zwei, gar keine Frage, aber es läuft gut in Schleswig-Holstein. Es klappt, mit Grünen und FDP zusammen zu regieren. Aber ich weiß auch, dass Bündnisse auf Landesebene etwas anderes sind als auf Bundesebene.“ Einige Hürden, zum Beispiel im Bereich der Inneren Sicherheit, seien höher als in den Ländern. Günther sagte weiter: „Von daher ist es, glaube ich, heute zu früh, zu sagen, das ist nun wirklich meine Empfehlung, das in Berlin auch zu machen.“ Im Moment gebe es zwei Optionen und die CDU habe vor der Wahl den Menschen klar gesagt, mit wem sie Bündnisse ausschließe und mit wem nicht.

Bonn/Berlin, 24. September 2017

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011