phoenix Live: Außerordentliche Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen – Ab Freitag, 26. Januar 2018, 17:00 Uhr

FelixMittermeier / Pixabay


Bonn (ots) – Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen müssen sich die Grünen wieder in ihre Rolle als Oppositionspartei einfinden. Sie sind von sieben Parteien die kleinste Fraktion im Bundestag. Im Herbst müssen sie sich bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen behaupten.

Die Delegierten der Grünen treffen am Freitag und Samstag in Hannover zusammen, um über Zukunftsperspektiven der Partei zu debattieren. phoenix zeigt die Reden der Partei- und Fraktionsvorsitzenden ab 17.00 Uhr live aus dem Congress Center in Hannover.

Am Samstag ist phoenix ab 11.00 Uhr live dabei. Anlässlich des Jahrestages der Befreiung von Auschwitz hält die Holocaust-Überlebende Hanni Lévy eine Rede vor den Delegierten. Diese zeigt phoenix zu Beginn des Sonderprogrammes live.

Mit großer Spannung wird der Ausgang der Vorstandswahlen erwartet. Robert Habeck kandidiert für die Doppelspitze der Grünen gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Annalena Baerbock aus Brandenburg und der Fraktionschefin der Grünen in Niedersachsen, Anja Piel. Die bisherigen Grünen-Chefs Cem Özdemir und Simone Peter treten nicht mehr an.

Saalreporterin während der zweitägigen Bundesdelegiertenkonferenz ist Eva Wormit. Hans-Werner Fittkau begleitet das Geschehen und spricht mit den frisch gewählten Funktionsträgern der Parteispitze. Bei ihm zu Gast ist außerdem am Samstag der Politikwissenschaftler Lothar Probst von der Universität Bremen. Er ordnet das Geschehen ein. Außerdem am phoenix-Set sind die Journalistinnen Anna Reimann, Spiegel Online, und Cordula Tutt, Wirtschaftswoche.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011