phoenix Runde: Das Führungspersonal der GroKo – Geschwächt und angezählt? – Dienstag, 23. Januar 2018, 22.15 Uhr

clareich / Pixabay


Bonn (ots) – Ob das gut geht? Die Verhandlungen für die Große Koalition können zwar beginnen, doch nicht nur inhaltliche Hürden machen eine Einigung schwierig. Den Protagonisten am Verhandlungstisch scheint es an Rückendeckung ihrer jeweiligen Parteien zu mangeln. Von SPD-Chef Martin Schulz heißt es, seine Rede auf dem Sonderparteitag habe die Genossen nicht erreicht. CSU-Chef Horst Seehofer wird nach den Verhandlungen sein Regierungsamt in Bayern an seinen Erzfeind Markus Söder abgeben. CDU-Chefin Angela Merkel hat längst an Rückendeckung ihrer Partei eingebüßt.

Kann bei derart geschwächten Politikern eine stabile Regierung gebildet werden? Wie schwierig werden die Verhandlungen?

Moderator Alexander Kähler disktutiert mit:

   - Prof. Werner J. Patzelt, Politikwissenschaftler, TU Dresden
   - Prof. Thomas Kliche, Politikpsychologe, Hochschule 
     Magdeburg-Stendal
   - Oswald Metzger, Chefredakteur, The European
   - Melanie Amann, Der Spiegel 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder “Wir sind Wertheim” , am Marktplatz ,11.September.2011