phoenix Runde: Die BAMF-Affäre – Ist der Staat überfordert? – Dienstag, 29. Mai 2018, 22:15 Uhr


Bonn (ots) – Korruption, Blauäugigkeit, Überforderung? Was hat zu den zahlreichen Fehlentscheidungen in der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge geführt? Von 2013 – 2017 wurden dort rund 1200 meist aussichtslose Asylanträge positiv beschieden. Bremen ist nicht allein im Focus, untersucht werden ähnliche Fälle in NRW, Hessen und Brandenburg. Schon früh soll es Hinweise an die Politik gegeben haben – ohne Folgen.

An diesem Dienstag muss sich Bundesinnenminister Horst Seehofer in einer Sondersitzung des Innenausschusses unangenehme Fragen dazu gefallen lassen. Zwar ist er erst seit wenigen Wochen im Amt, das Ministerium aber schon seit 13 Jahren in der Hand der Union.

Was steckt hinter der BAMF-Affäre? Wer trägt die Verantwortung: die Politik oder die Behördenleitung? Welche Konsequenzen müssen gezogen werden?

Anke Plättner diskutiert u.a. mit

   - Barbara John, ehemalige Berliner Ausländerbeauftragte
   - Stephan Hocks, Rechtsanwalt 

Wiederholung um 24:00 Uhr.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011