phoenix Runde: Ringen um Iran-Abkommen – Was steht auf dem Spiel? – Dienstag, 15. Mai 2018, 22.15 Uhr

FelixMittermeier / Pixabay


Bonn (ots) – An diesem Dienstag treffen sich die Außenminister aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und dem Iran. Ein Balance-Akt: Die Europäer wollen, dass der Iran sich weiter an das Atom-Abkommen hält und gleichzeitig eine Konfrontation mit den USA vermeiden. Donald Trump hat jedoch bereits „schärfste Wirtschaftssanktionen“ angekündigt. Davon wären auch deutsche Unternehmen betroffen, die mit dem Iran Handel treiben.

Wie groß ist der Einfluss des EU-Trios? Wie lässt sich eine Konfrontation mit den USA abwenden? Welche Folgen hätte ein Scheitern des Abkommens?

Anke Plättner diskutiert mit

   - Cerstin Gammelin, Süddeutsche Zeitung
   - Volker Treier, Stellv. Hauptgeschäftsführer u. 
     Außenwirtschaftschef DIHK
   - Dr. Bahman Nirumand, Iranischer Schriftsteller, Journalist
   - Rolf-Dieter Krause, ehem. ARD-Studioleiter Brüssel 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011