phoenix Runde spezial: Kraftakt in Berlin – Sondierer wollen die GroKo – Freitag, 12. Januar 2018, 22.30 Uhr

clareich / Pixabay


Bonn (ots) – “Wir haben es uns nicht leicht gemacht” – so hat ein Verhandler die Sondierungen beschrieben. Der Weg für die dritte GroKo ist offen! Nach einem 24-Stunden-Gesprächsmarathon hat die Große Runde der Sondierer einstimmig für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zwischen CDU, CSU und SPD votiert. Während bei der Union jetzt nur noch die Parteigremien zustimmen, muss die SPD-Spitze das Verhandlungsmandat auf einem Sonderparteitag am 21. Januar erkämpfen. Besonders bei der SPD-Basis gibt es große Vorbehalte gegen eine Neu-Auflage der Großen Koalition. In der Sache hat die SPD offenbar einiges erreicht – u.a. die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung.

Wie nah sind CDU, CSU und SPD der GroKo III? Worauf haben sich die Sondierer verständigt? Wer hat sich wo durchgesetzt?

Alexander Kähler diskutiert mit:

   - Prof. Uwe Jun, Politikwissenschaftler Universität Trier
   - Christiane Hoffmann, Der Spiegel
   - Alexander Kissler, Cicero 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder “Wir sind Wertheim” , am Marktplatz ,11.September.2011