phoenix Thema: Der Korea Konflikt – Hoffnung auf Frieden? – Montag, 30. April 2018, 14.45 Uhr


Bonn (ots) – Der Gipfel lief überraschend gut: Nord- und Südkorea wollen den offiziell noch geltenden Kriegszustand bis Ende 2018 beenden und streben eine „vollständige nukleare Abrüstung“ an. Sie wollen ihre Armeen verkleinern und die schwer befestigte Grenze zu einer „Friedenszone“ umbauen.

Vorangegangene Gipfel in den Jahren 2000 und 2007 fielen in eine Zeit der Annäherung auf der Koreanischen Halbinsel, darauf folgte jedoch eine zehnjährige Phase gespannter und unterkühlter Beziehungen. Welche Chancen gibt es nun wirklich auf einen Frieden in Korea? Moderator Florian Bauer diskutiert die Chancen auf Frieden in Korea mit seinen Gästen Bernt Berger von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik und Alexander Freund, dem Leiter der Asien-Programme der Deutschen Welle. Alexander Freund ist gerade erst von seiner Reise nach Nordkorea zurückgekehrt und kann direkte Einblicke aus dem abgeschotteten Land vermitteln. Die Dokumentation „Geheimakte Kim Jong Un – Nordkoreas rätselhafter Führer“ zeigt das Bild eines Mannes, der sein Land immer weniger abschirmen und abschotten kann, aber trotzdem keine Verhandlungen mit dem Westen will. Die Dokumentation befragt Zeitzeugen und Experten und gibt exklusive Einblicke in das Leben des wohl rätselhaftesten Diktators der Welt.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011