phoenix Thema: EuropaTour Frankreich – Donnerstag, 14. Dezember 2017, 09.30 Uhr

FelixMittermeier / Pixabay


Bonn (ots) – Was für ein Jahr in Frankreich! Ein 39-Jähriger wird Präsident und erweist sich als Reform-Rennfahrer, verändert binnen Kurzem festgefügte Strukturen, die kaum noch jemand für veränderbar hielt. Das ganze Parteiensystem, der Arbeitsmarkt – alles anders. Und Macron will keineswegs nur sein eigenes Land in Schwung bringen, auch Europa soll mit ihm den Neuanfang wagen. Macron – der Zampano, der jede Bühne für sich nutzt. Zum Ende des Jahres blickt Theo Koll, Korrespondent im ZDF-Studio Paris, für phoenix genauer auf Macron und sein Land – in der “EuropaTour Frankreich 2017”.

Frankeich schaut wieder stolz und optimistisch in die Zukunft – und der Brexit hilft dabei. Nicht zuletzt das Pariser Geschäftsviertel La Défense freut sich auf einen Ansturm an Bankern und Geschäftsleuten aus London. Denn Frankreichs Anziehungskraft birgt neben Macrons Schwung immer auch das ewig Schöne, Lebens- und Liebenswerte: etwa die idyllischen Orte im Hinterland der Côte d’Azur, die Künstler, Stars und Urlauber anziehen. Oder die Weine, deren Genuss und Fachkenntnis der Franzose sich gerne auf den Winzermessen widmet.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder “Wir sind Wertheim” , am Marktplatz ,11.September.2011