phoenix Thema: “Quo vadis Austria? – Österreich vor der Wahl” – Montag, 09. Oktober 2017, 12.45 Uhr

flotty / Pixabay


Bonn (ots) – Flüchtlingskrise, Migration und innere Sicherheit sind auch in Österreich die Themen, die den Ausgang der Nationalratswahlen stark beeinflussen werden. Ob es also auch hier wie bei den Bundestagswahlen in Deutschland einen Rechtsruck geben wird, bleibt abzuwarten, denn viele Parteien versuchten in den vergangenen Wochen, diese Themen für sich zu vereinnahmen.

So auch die konservativ ausgerichtete Neue Volkspartei des Sebastian Kurz. Der österreichische Außenminister hat mit Forderungen nach kompletter Schließung der Balkanroute, verstärktem Grenzschutz und Zuwanderungsbeschränkung der rechtspopulistischen FPÖ das Thema streitig gemacht. Gegen einen vehementen Rechtsruck spricht auch, dass die FPÖ – anders als etwa die AfD in Deutschland – ja schon seit vielen Jahren im Nationalrat wie auch in den Landesparlamenten vertreten ist und insofern keine neue politische Kraft mit Überraschungsfaktor darstellt. Gleichwohl wird auch die FPÖ versuchen, so viele Wähleranteile wie möglich zu gewinnen, gerade angesichts der vehementen Glaubwürdigkeitskrise, die die SPÖ gegenwärtig mit ihrer von den Medien “Dirty Campaigning” genannten Affäre durchzustehen hat.

Vieles ist also in Bewegung wenige Tage vor der Nationalratswahl in Österreich. Eine aktuelle Reportage mit parteipolitischen Innenansichten von ARD-Korrespondent Michael Mandlik.

http://ots.de/w61Mw

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/bilder-wir-sind-wertheim-am-marktplatz-11-september-2011/