Pkw-Fahrer von Laserpointer geblendet – Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder Geldstrafen

422737 / Pixabay

Pkw-Fahrer von Laserpointer geblendet

BÜRGSTADT, LKR. MILTENBERG. Am Donnerstag fuhr ein Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2310 von Bürgstadt in Richtung Freudenberg, als er plötzlich von einem grellen roten Licht geblendet wurde.

 

Der Sachlage nach ist davon auszugehen, dass der Fahrer gezielt gegen 22.30 Uhr mit einem sogenannten Laserpointer geblendet wurde. Die Lichtquelle dürfte vom Mainufer, etwa auf der Höhe der Straße Josef-Ullrich-Straße ausgegangen sein. Hier weisst die Polizei ausdrücklich darauf hin, dass solche verantwortungslose „Spielereien“ ganz schnell für das geblendete Opfer und ggf. für andere Verkehrsteilnehmer gefährlich werden können. Bei Ermittlung des Täters muss er sich wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten was mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder Geldstrafen geahndet werden kann.

 

Hinweise auf den Verursacher bitte an die Miltenberger Polizei unter Tel. 09371/9450.

 

PP Unterfranken