POL-GT: Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach versuchtem Einbruch in Juweliergeschäft

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-OS: Osnabrück/Hellern: Kupferrohr von Kirchengebäude gestohlen - Polizei sucht ...

Polizei Gütersloh

Gütersloh (ots)

Steinhagen (TP) – Am späten Sonntagabend (15.05.2022) wurden der Einsatzleitstelle der Polizei gegen 23:30 Uhr explosionsartige Geräusche aus dem Bereich der Brinkstraße durch mehrere Anwohner gemeldet. Ferner wurde mitgeteilt, dass zumindest eine Person aus dem besagten Bereich zu Fuß geflüchtet wäre. Durch die sofort eingesetzten Polizeikräfte konnte dann festgestellt werden, dass zur Zeit unbekannte Täter versucht hatten, gewaltsam in ein Juweliergeschäft an der Brinkstraße einzudringen. Hierbei wurden zwei Glasscheiben des Geschäftes durch massive Gewalteinwirkung erheblich beschädigt. Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch Diensthundeführer eingesetzt wurden, konnten die Täter nicht mehr angetroffen werden. Die Kriminalpolizei stellte am Tatort fest, dass die Täter im Versuchsstadium von ihrem eigentlichen Tatvorhaben abließen und flüchteten. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann zur Zeit noch nicht abgeschätzt werden. Weitere Zeugen zum Tatgeschehen melden sich bitte bei der Polizei Gütersloh unter 05241 869 0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869-2271
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben