POL-HA: Leicht verletzte Fußgängerin bei Verkehrsunfall in Hohenlimburg

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-OS: Osnabrück/Hellern: Kupferrohr von Kirchengebäude gestohlen - Polizei sucht ...

Polizei Hagen

Hagen-Hohenlimburg (ots)

Bei einem Verkehrsunfall verletzte sich am Donnerstagmorgen (19.05.2022) in Hohenlimburg eine 63-jährige Fußgängerin leicht. Ein 24-jähriger Autofahrer fuhr, gegen 08.00 Uhr, mit seinem schwarzen Kia über die Brücke in der Langenkampstraße. Am Ende der Brücke wollte er nach links in die Untere Isenbergstraße einbiegen. An dem dortigen Fußgängerüberweg kam es zur Kollision zwischen dem PKW und der 63-jährigen Frau, die dort die Straße überqueren wollte. Bei dem Unfall stürzte die Hagenerin und verletzte sich leicht. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Ermittlungen an der Unfallstelle zur Folge ging die Frau zwar los, als die Fußgängerampel noch grünes Licht zeigte, als sie sich aber in der Mitte der Fahrbahn auf einer Verkehrsinsel befand, sprang die Ampel auf Rot um. Die 63-Jährige ging trotzdem weiter. Das Verkehrskommissariat übernimmt nun die Ermittlungen zur genauen Unfallursache. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben