POL-HI: Autodiebstahl in Söhlde – Zeugenaufruf und Präventionstipps bei …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-HRO: Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung vom 22.05.2022

Polizeiinspektion Hildesheim

Hildesheim (ots)

SÖHLDE / GROSS HIMSTEDT (erb). In der Nacht vom 11. auf den 12.06.2024 kam es im Gartenweg in 31185 Söhlde, Ortsteil Groß Himstedt, zu einer Pkw-Totalentwendung eines champagnerfarbenen Audi Q7 mit Hildesheimer Zulassung.

Nach aktuellem Ermittlungsstand parkte der geschädigte Eigentümer sein Auto am 11.06.2024, gegen 23:10 Uhr, in seiner Einfahrt. Am nächsten Morgen, gegen 08:00 Uhr, stellte er den Diebstahl seines Fahrzeugs fest. Das Fahrzeug war mit einem Keyless-Go-System ausgestattet. Der Schaden beläuft sich auf eine fünfstellige Summe.
Die Polizei Bad Salzdetfurth hat die Ermittlungen in hiesiger Sache aufgenommen. Sie bittet Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, sich telefonisch unter der Rufnummer 050639010 zu melden.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei nochmals Präventionstipps geben, mit denen Diebstähle unter Ausnutzung der Keyless-Go-Funktion vermieden werden können. Die Täter verwenden hierbei sogenannte Funkstrecken-Verlängerer, um in die Fahrzeuge zu gelangen. Mit dieser Technik gelingt ihnen, die Reichweite des Originalschlüssels zu verlängern und dem Fahrzeug damit zu suggerieren, dass der Schlüssel in der Nähe sei. Autos mit einem solchen Komfortsystem sind für Kriminelle oft innerhalb weniger Sekunden zu knacken und das meistens ohne Aufbruchspuren zu hinterlassen.

   - Lagern Sie den Autoschlüssel nicht in der Nähe der Haus- oder 
     Wohnungstür. Es wird dringend empfohlen, das Funksignal 
     abzuschirmen. Geeignet und zumeist nicht teuer sind hier z. B. 
     Aluminiumschutzhüllen.
   - Überprüfen Sie, ob die Schutzhülle wirkt, in dem Sie sich mit 
     Ihrem abgeschirmten Schlüssel unmittelbar neben Ihr Auto 
     stellen. Wenn sich das Fahrzeug nicht wie üblich öffnet, dann 
     haben auch die Diebe keine Chance.
   - Achten Sie beim Aussteigen aus dem Wagen auf verdächtige 
     Personen, die mit entsprechender Ausrüstung versuchen könnten, 
     das Funksignal abzufangen. Testen Sie nach jedem Verschließen 
     zwingend, ob die Tür wirklich geschlossen ist.
   - Es ist empfehlenswert, den Pkw in einer abschließbaren Garage 
     oder zumindest an gut beleuchteten und belebten Straßen 
     abzustellen. Auch klassische Schutzvorrichtungen wie ein 
     Lenkradschloss können hilfreich sein.
   - Möglicherweise lässt sich der die Keyless-Go-Funktion Ihres 
     Autos temporär deaktivieren. Fragen Sie dazu beim Hersteller 
     nach, wie dies funktioniert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de