POL-HI: Einsatz am Bahnhofsvorplatz – Polizei sucht Geschädigten zu Körperverletzung

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-ANK: Diebstähle aus Booten in Ueckermünder Werften - Täter stellt sich

Polizeiinspektion Hildesheim

Hildesheim (ots)

HILDESHEIM – (jpm) Ein 34-jähriger Mann sorgte gestern Abend, 16.04.2024, gegen 22:00 Uhr, für einen Polizeieinsatz auf dem Vorplatz des Hildesheimer Hauptbahnhofs.

Nach ersten Erkenntnissen soll der 34-Jährige zunächst mit einem bislang unbekannten Mann in Streit geraten sein. In dessen Verlauf soll er den Unbekannten geohrfeigt und mittels eines Messers bedroht haben, ehe sich dieser in unbekannte Richtung entfernte.

Kurze Zeit später soll der 34-Jährige eine 61-jährige Frau angepöbelt, beleidigt und bedroht haben. Zudem soll er mit einer vollen Getränkedose nach ihr geworfen haben. Dabei soll er die Frau zwar getroffen, aber nicht verletzt haben.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Mann vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Der bisher unbekannte Geschädigte, der geohrfeigt worden sein soll und zu dem bislang keine Beschreibung vorliegt, oder Zeugen, die Hinweise zu dessen Identität geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de