POL-HN: 2. Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 02.07.2018 mit einem Bericht aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn


Heilbronn (ots) – Möckmühl: Drei Verletzte bei Unfall

Drei PKW-Insassen wurden bei einem Unfall am Montagnachmittag bei Möckmühl verletzt. Ein 78-Jähriger fuhr mit seinem VW Golf von Hardthausen kommend in Richtung Möckmühl. Kurz vor dem Wohngebiet Brandhölzle kam der Wagen aus nicht bekannten Gründen zu weit nach links und blieb mit dem Fahreraußenspiegel am Anhänger eines entgegenkommenden Transporters hängen. Danach geriet der Golf noch weiter nach links, wo er frontal mit dem Mercedes eines entgegenkommenden 40-Jährigen zusammenstieß. Der Fahrer des VW und seine 72 Jahre alte Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Im Mercedes wurde der Lenker leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro. Die Straße musste während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge für über eine Stunde voll gesperrt werden. Im Einsatz waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst auch die Freiwillige Feuerwehr Möckmühl.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016