POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.10.2017


Heilbronn (ots) – Niederstetten: Streit endet mit Messerstich Nach einem heftigen verbalen Streit gerieten zwei Männer vor einer Gaststätte in der Hauptstraße in Niederstetten am frühen Samstagmorgen auch körperlich aneinander. Hierbei stach ein am Boden liegender 19-Jähriger seinem auf ihn einschlagenden 30-jährigen Widersacher mit einem Küchenmesser in den Bauch und verletzte diesen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren beide zuvor gemeinsam in der Gaststätte und sprachen dort auch dem Alkohol zu. Hierbei kam es möglicherweise zu Beleidigungen von einem Dritten, einem Freund des 30-Jährigen, in Richtung der Frau des 19-Jährigen. Das erzählte sie ihm jedoch erst auf dem Nachhauseweg. Der aufgebrachte junge Mann wollte das so nicht auf sich sitzen lassen und ging zurück zur Gaststätte. Als sein elf Jahre älteren Kontrahent im Laufe der Auseinandersetzung vor der Gaststätte auf ihm saß und auf ihn einschlug, soll er ein mitgebrachtes Messer diesem in den Bauch gestoßen haben. Die Kriminalpolizei Tauberbischofsheim, bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter Telefon 09341 810, zu melden. Der 30-jährige wurde in der Nacht operiert, Lebensgefahr bestand keine. Der 19-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016