POL-HN: GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER STAATSANWALTSCHAFT HEILBRONN, DES AMTSGERICHTS HEILBRONN, DES POLIZEIPRÄSIDIUMS HEILBRONN UND DER STADT HEILBRONN


Heilbronn (ots) – Feierliche Eröffnung des Hauses des Jugendrechts Heilbronn

Mit einem feierlichen Festakt hat das Haus des Jugendrechts Heilbronn am Donnerstag, den 26. Oktober 2017 um 9.30 Uhr, offiziell seinen Standort an der Allee 6 in Heilbronn eröffnet.

In Anwesenheit des Landespolizeipräsidenten Gerhard Klotter und des Ministerialdirigenten Peter Häberle vom Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg unterzeichneten Vertreter der beteiligten Kooperationspartner in feierlichem Rahmen vor geladenen Gästen die Geschäftsordnung. Hierbei übergab Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Heilbronn die Räumlichkeiten seiner offiziellen Bestimmung. Im Haus des Jugendrechts Heilbronn werden das Jugendamt der Stadt Heilbronn, das Amtsgericht Heilbronn, die Staatsanwaltschaft Heilbronn sowie das Polizeipräsidium Heilbronn auf Grundlage einer gemeinsamen Geschäftsordnung behördenübergreifend und auf direktem Weg zusammenarbeiten, um Jugendkriminalität vereint zu bekämpfen und dieser präventiv entgegen zu treten.

Die Begrüßung zur Feierlichkeit sprach Ingo-Michael Greiner, der Leitende Regierungsdirektor Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Heilbronn, das für den Umbau der Räumlichkeiten des Hauses des Jugendrechts zuständig war. Auf die Ansprache des Landespolizeipräsidenten Gerhard Klotter folgte der Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn, Harry Mergel. Weitere Redebeiträge übernahmen Till Jakob, der Präsident des Amtsgerichts Heilbronn, Frank Rebmann, der Leitende Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Heilbronn, sowie der Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Heilbronn, Hans Becker. Für musikalische Einlagen sorgte die Band Simon & Friends. Im Anschluss an die offizielle Unterzeichnung der Geschäftsordnung besuchten die Gäste die frisch renovierten Räumlichkeiten des Hauses des Jugendrechts im dritten und vierten Stockwerk des Gebäudes.

Im Haus des Jugendrechts arbeitet eine Jugendstaatsanwältin bzw. ein Jugendstaatsanwalt mit 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowei drei Tarifbeschäftigten der Polizei, diese unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Dieter Ackermann, unter einem Dach eng und vertrauensvoll zusammen.

In mit moderner Vernehmungstechnik und kindgerecht ausgestatteten Räumen können die Sachbearbeiter in besonderer Weise sensibel auf Opfer und Straftäter im Kindes- und Jugendalter eingehen und so schnelle sowie zielführende Lösungen finden. Mit allen weiteren beteiligten Behörden, darunter das Jugendamt des Landkreises Heilbronn, lassen sich Fälle hier effizienter und ergebnisorientierter bearbeiten. Darüber hinaus engagiert sich das Haus des Jugendrechts Heilbronn in Netzwerken und Kooperationen für die Prävention und den Kinderschutz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016