POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 02.05.2018


Heilbronn (ots) – Künzelsau: Wer hat die 69-Jährige gesehen?

Die polizeilichen Ermittlungen, wie und warum ein 7-jähriger Junge Ende letzter Woche im Haus einer 69-jährigen in Künzelsau gestorben ist, gehen mit Hochdruck weiter. Beamte der Ermittlungsgruppe Schippberg suchen nun Zeugen, die die Frau am Freitagabend in Begleitung des Jungen gesehen haben. Außerdem werden Personen gesucht, die Hinweise über den Aufenthaltsort der Frau zwischen Freitagabend und der Rückkehr zu ihrem Wohnhaus am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, geben können. Ermittlungen zufolge war die circa 1,70 Meter große Frau, die eine kräftige Statur hat und weißes kinnlanges Haar trägt, mit einer beigen Freizeithose und einem knielangen dunklen Mantel bekleidet. Zeugenhinweise gehen an die Telefonnummer 07131 104-4444.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36001 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1011 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016