POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.05.2018


Heilbronn (ots) – Öhringen: Nach räuberischem Angriff auf Kraftfahrerin werden Zeugen gesucht

Hinweise im Zusammenhang mit einem räuberischen Angriff auf eine Kraftfahrerin in Öhringen erhoffen sich die Staatsanwaltschaft Heilbronn und das Kriminalkommissariat Künzelsau. Wie bereits berichtet, befuhr am Freitagabend, gegen 18.30 Uhr, die 26-jährige Geschädigte mit ihrem Pkw in Öhringen im Haagweg vom Parkdeck eines Einkaufszentrums. An der Ausfahrtstraße des Parkdecks hielten sich zwei männliche Personen auf und blockierten dadurch die Ausfahrt. Die 26-Jährige hupte kurz, worauf einer der beiden Männer eine Schusswaffe aus dem Hosenbund entnahm und an das geöffnete Fahrerfenster herantrat. Er bedrohte die Fahrerin mit der Waffe und forderte die Herausgabe der Tasche und des Geldbeutels. Da der zweite Mann auf der Beifahrerseite stand und den 30-jährigen Waffenträger aufforderte, dies zu unterlassen, konnte die Frau die Gelegenheit nutzen, um davon zu fahren und am Haupteingang des Einkaufszentrums den Vorfall melden. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 30-Jährige festgenommen und die Schreckschusswaffe sichergestellt werden. Er wurde am Samstag dem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte.

Zeugen des Vorgangs werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 / 9400 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016