POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.04.2018


Heilbronn (ots) – Beilstein: Spielhalle ausgeraubt

Mit einer Pistole bewaffnet war ein Unbekannter, der am Donnerstagabend ein Spielcasino in der Beilsteiner Hauptstraße überfiel. Der Räuber bedrohte eine Angestellte mit der Pistole, die sofort reagierte, in das angrenzende Büro rannte und die Tür verschloss. Dort wurde ihr klar, dass sie ihr Handy auf dem Tresen hatte liegen lassen. Um die Polizei verständigen zu können, öffnete sie die Tür wieder, um das Handy zu holen. Das sah auch der Täter. Er schnappte die 24-Jährige am Genick, zog sie in Richtung Kasse und nahm sie dann in den „Schwitzkasten“. Mit ausländischem Akzent verlangte er von ihr, die Kasse aufzuschließen, was sie dann auch tat. Er entnahm das Bargeld und flüchtete. Der Unbekannte ist zwischen 20 und 30 Jahre alt und schlank. Zur Tatzeit war er dunkel bekleidet. Seine schwarze Softshelljacke hatte eine Kapuze, die er sich weit über den Kopf gezogen hatte. Seine Adidas-Turnschuhe waren grau und hatten eine weiße Sohle. Zu sehen war seine blau-lila Unterhose mit einer weißen Aufschrift. Der Mann flüchtete zunächst in Richtung Ilsfeld, kam dann wieder zurück vor das Spielcasino, um dann doch wieder in Richtung Ilsfeld zu gehen. Die alarmierte Polizei fahndete mit über zehn Streifen von verschiedenen Dienststellen, konnte den Räuber allerdings nicht mehr antreffen. Hinweise auf den Täter werden erbeten an die Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern
07131/64-36001 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1018
(Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016