POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 29.05.2018


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Sexueller Missbrauch an jungem Patienten

Die Staatsanwaltschaft Heilbronn und das Polizeipräsidium Heilbronn führen gegen einen 33-jährigen Bediensteten eines Heilbronner Klinikums Ermittlungen wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Dieser soll in der Nacht von Montag, 21.05., auf Dienstag, 22.05., einen Patienten im Grundschulalter, der sich alleine im Krankenzimmer befunden hatte, im Genitalbereich unsittlich berührt haben. Er beendete sein Tun, nachdem der Junge ihn deutlich dazu aufforderte. Sein Arbeitsverhältnis wurde in der Zwischenzeit aufgelöst.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36001 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1017 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016