POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 12.12.2017 mit einem Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – Lauda-Königshofen: Mutmaßliche Brandstiftung in Vereinsheim – Zeugen gesucht Nach einem Brand in einem Vereinsheim sucht die Polizei Zeugen. Am Samstag, 9. Dezember, gegen 11.50 Uhr, wurde ein Zeuge auf Rauch aufmerksam, der aus einem Kellerraum eines Vereinsgebäudes in der Wagnerstraße in Unterbalbach austrat. Der 29-Jährige sah daraufhin offene Flammen auf dem Kellerboden lodern und verständigte umgehend die Feuerwehr. Durch den Brand wurden das Gebäude, einige Elektrogeräte und Sportfahrräder eines dort ansässigen Radvereins beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 15.000 Euro. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Brand wahrscheinlich mutwillig gelegt wurde. Laut einer Zeugenaussage haben sich kurz vor der Brandentdeckung zwei Jungen im Alter von zehn bis zwölf Jahren, mit dunklen Jacken bekleidet in der Nähe des Vereinsheims aufgehalten. Ob diese mit der Tat zu tun haben oder als Zeugen ihn Betracht kommen, ist nicht bekannt. Möglicherweise haben die beiden wichtige Beobachtungen gemacht. Diese oder weitere Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer 09343 6213-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016