POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.02.2018


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Mit Messer drei Männer verletzt

Ohne Vorwarnung zog am Samstagabend, kurz nach 21 Uhr, ein 70-Jähriger ein größeres Messer und stach in der Heilbronner Kaiserstraße auf vor der Kilianskirche stehende junge Männer ein. Ein 25 Jahre alter Iraker erlitt dadurch eine schwere Verletzung. Ein 17-jähriger Afghane und ein 19-jähriger Syrer wurden leicht verletzt. Der 70-Jährige wurde von Passanten überwältigt und festgehalten, bis die alarmierte Polizei eintraf. Der Tatverdächtige wurde ebenfalls leicht verletzt. Die Polizei nahm den offensichtlich stark unter Alkohol stehenden Mann fest. Bei dem Tatverdächtigen, der bislang polizeilich noch nicht auffällig war, handelt es sich um einen in Heilbronn wohnhaften russischen Staatsangehörigen. Wegen des Tatmotivs laufen die Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016