POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.05.2018


Heilbronn (ots) – Künzelsau: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Exhibitionisten

Schon kurz nach der Tat eines Exhibitionisten konnte die Künzelsauer Polizei am Mittwoch einen Tatverdächtigen festnehmen. Gegen 18.45 Uhr sprach ein zunächst Unbekannter in der Künzelsauer Hauptstraße eine Neunjährige an und zeigte dem Kind sein entblößtes Geschlechtsteil. Das Mädchen lief nach Hause und erzählte alles dem Vater, der die Polizei alarmierte. Während der eingeleiteten Fahndung meldeten sich zwei 18 Jahre alte Frauen, denen gegenüber der Mann in derselben Weise aufgetreten war. Die Polizei erhielt eine so gute Beschreibung des Täters, dass ein einschlägig Polizeibekannter in den Fokus rückte. Kurz darauf konnte ein 39-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden. Der Mann, der offensichtlich stark unter alkoholischer Beeinflussung stand, wurde vorläufig festgenommen und am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn Haftbefehl erließ. Dieser wurde sofort in Vollzug gesetzt und der Mann in eine Vollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016