POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.02.2018


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Nachtrag zur Tat an der Kilianskirche – Ermittlungsgruppe eingerichtet

Wegen der anstehenden umfangreichen Ermittlungen und der zahlreichen Vernehmungen im Ermittlungsverfahren wegen dreifachen Mordversuchs im Bereich des Heilbronner Marktplatzes wurde bei der Kriminalpolizei bereits am Donnerstag eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Die vierköpfige Ermittlungsgruppe hofft, dass am Samstagabend zur Tatzeit Videos gedreht oder Fotos gemacht wurden und bittet darum, dass diese für die Ermittlungen zur Verfügung gestellt werden. Wer solche Aufnahmen besitzt sowie mögliche Zeugen, die noch nicht vernommen wurden, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444, in Verbindung zu setzen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36001 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1011 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016