POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.10.2017


Heilbronn (ots) – Obersulm: Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

Unmittelbar nach einem Einbruchsversuch am Sonntagabend in den Kindergarten im Obersulmer Ortsteil Affaltrach konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen. Kurz nach 21 Uhr hörte ein Zeuge Geräusche aus Richtung des Kindergartens in der Michelbachstraße. Die alarmierte Polizei umstellte das Gebäude. Dann hörten die Beamten wie eine Fensterscheibe eingeschlagen wurde. An der Gebäuderückseite wurde ein Mann angetroffen, der sich an einem Fenster zu schaffen machte. Als er die Polizei bemerkte, flüchtete er zu Fuß, konnte aber von den Beamten eingeholt und festgenommen werden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 32 Jahre alten, wohnsitzlosen Brasilianer, der bereits mehrfach wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten polizeibekannt ist. Die Polizei stellte fest, dass er aufgrund eines bestehenden Haftbefehls zur Fahndung und Festnahme ausgeschrieben war. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht und soll dem Haftrichter vorgeführt werden. Bei seiner Festnahme fanden die Beamten ein Handy bei dem Mann, das im April dieses Jahres in Heilbronn gestohlen worden war.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016