POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.05.2018


Heilbronn (ots) – Lauffen: 61-Jähriger auf der Flucht

Die Kriminalpolizei Heilbronn fahndet nach einem 61-Jährigen aus Brackenheim. Der Mann ist dringend tatverdächtig, sich in den Jahren 2014 bis 2018 von mindestens elf ihm bekannten Personen Geld geliehen und nicht zurückbezahlt zu haben. Die Summe der noch ausstehenden Beträge liegt derzeit bei knapp über einer halben Million Euro. Inzwischen hat ein Richter die Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen und des Büros angeordnet. Die Ermittler haben Computer und Akten zur Durchsicht beschlagnahmt. Der Tatverdächtige ist seit April verschwunden, weshalb er aufgrund Haftbefehls des Amtsgerichts Heilbronn zur Festnahme ausgeschrieben ist.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36001 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1012 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016