POL-HN: Nachtrag: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Mudau: Christbäume zerstört – Zeugen gesucht

Mindestens 450 Christbäume zerstörten Unbekannte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Mudau. Die Bäume waren am Donnerstag geschlagen worden und sollten am Freitag für den Verkauf vorbereitet werden. Zwischenzeitlich wurden sie gegenüber der Einfahrt des Golfplatzes Mudau, auf einem Grundstück im Gewann Ringmauer gelagert. Dort schnitten der oder die Täter die Spitzen der meisten Bäumen ab, was dafür sorgte, dass diese nun für ihren ursprünglichen Zweck nicht mehr geeignet sind. Durch die Tat entstand ein Sachschaden von mehr als 10.000 Euro. Das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, sucht Zeugen, die im Zeitraum Donnerstag, 15 Uhr bis Freitag, 8 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen an dem Lagerplatz im Bereich der Donebacher Straße gemacht haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016