POL-HN: Nachtrag zur Pressemitteilung PP Heilbronn mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, Unfall bei Offenau, Zeugen gesucht


Heilbronn (ots) – Stadt- und Landkreis Heilbronn

Offenau/Duttenberg: Wer hatte grünes Licht?

Am Mittwochmorgen, gegen 9.15 Uhr, ereignete sich im Bereich der Bundesstraße 27, zwischen Bad Friedrichshall und Offenau ein Verkehrsunfall. Beide Unfallbeteiligten wollen hierbei bei grün in den Einmündungsbereich bei der Abfahrt nach Duttenberg gefahren sein. Der Fahrer eines Daimler Chrysler fuhr zu diesem Zeitpunkt von Duttenberg kommend auf die Bundesstraße auf. Er wollte nach links in Richtung Bad Friedrichshall abbiegen. Gleichzeitig kam aus Richtung Offenau eine Frau mit einem Chevrolet angefahren. Beide Fahrzeuge kollidierten auf der Bundesstraße, sodass Sachschaden in Höhe von ungefähr 8.000 Euro entstand. Wer hatte grün? Beide gaben an, dass ihre Ampeln grün zeigten. Hinter dem Chevrolet aus Richtung Offenau soll sich ein weiteres Fahrzeug befunden haben. Dessen Fahrer-(in) könnte ein wichtiger Zeuge sein. Hinweise zum Unfallhergang nimmt das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016