POL-HN: PM des PP Heilbronn vom So., 27.05.2018, Stand 20.00 Uhr


Heilbronn (ots) – Neckar-Odenwald-Kreis

Gem. Buchen: Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall Vier Schwerverletzte und ein Sachschaden von ca. 20 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntag um 15.03 Uhr auf der L 523 auf Höhe von Oberneudorf. Der 87-jährige Fahrer eines PKW Skoda fuhr von Langenelz in Richtung B27 und kam noch vor der Einmündung nach Oberneudorf auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden PKW VW Tiguan. Durch die Kollision kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und an der angrenzenden Böschung zum Stehen. Der 87-Jährige sowie seine 86-jährige Beifahrerin wurden im Fahrzeug eingeklemmt und wurden von der Feuerwehr geborgen. Die beiden 75 und 87 Jahre alten Insassen des PKW VW wurden ebenfalls schwer verletzt. Alle Verletzten wurden vor Ort durch zwei Notärzte erstversorgt und durch das DRK in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. 75 Feuerwehrmänner mit elf Fahrzeugen waren im Einsatz vor Ort. Die Fahrbahn war bis 18.00 Uhr für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt, die Straßenmeisterei veranlasste Maßnahmen für die örtliche Umleitung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016