POL-HN: Pressebericht des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Beiträgen aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, Neckar-Odenwaldkreis, Hohenlohekreis und Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – Stadt – und Landkreis Heilbronn

Ellhofen: Motorradfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt Am Samstag gegen 16.15 Uhr fuhr eine 58-jährige Motorradfahrerin auf der B 39 von Heilbronn kommend Richtung Ellhofen. An der Einmündung zur B 39A missachtete sie das Rotlicht der dortigen Ampel. Daraufhin prallte sie frontal mit einem Pkw zusammen, der ihr entgegenkommend bei Grün nach links abbog. Bei dem Zusammenstoß zog sich die Kradfahrerin schwere Verletzungen zu. Der Sachschaden beträgt 7000 Euro.

Eppingen: Traktor fängt Feuer Am Samstag gegen 07.30 Uhr war in Eppingen, Außer Ort, ein Landwirt mit seinem Traktor unterwegs. Als er in sein Haus ging, um etwas zu trinken, sah er durch das Fenster, wie sein Gefährt in Flammen stand. Er versuchte noch selbst das Fahrzeug zu löschen, letztendlich gelang dies jedoch erst der alarmierten Feuerwehr, die mit 40 Mann und drei Fahrzeugen angerückt war. Vermutlich hatte eine defekte Elektrik zu einem Sachschaden von rund 30.000 Euro geführt.

Heilbronn: Pärchen versprüht Pfefferspray

Am Samstag gegen 18.40 Uhr gingen eine 16-Jährige und ein 18 Jähriger durch die Fußgän-gerzone von der Kirchbrunnenstraße zur Fleiner Straße. Auf ihrem Weg versprühten sie wahl-und sinnlos Pfefferspray. Als einer der davon Leidtragenden das Pärchen vor der Stadtgalerie ansprach, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei welcher die 16 Jährige ihrem Freund zu Hilfe kam, indem sie dem schon zuvor Beeinträchtigtem nochmals Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Es bildete sich eine größere Menschenmenge, die von vielen Besuchern der Fußgängerzone als Beteiligte einer Schlägerei interpretiert wurden. So ging eine Vielzahl von Notrufen bei der Polizei ein, was zu einem Einsatz mit insgesamt 10 Streifen führte. Bei den Polizeibeamten meldeten sich mehrere Personen, die durch das Pfefferspray beeinträchtigt worden waren. Als sie Personalien des Pärchens erhoben werden sollten, wehrte es sich gegen jegliche polizeiliche Maßnahme, weshalb es unter Anwendung von Gewalt zur Dienststelle verbracht wurde. Weitere Personen, die durch das Versprühen des Pfeffers beeinträchtigt wurden, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Heilbronn, Tel. 07131/104-2500 in Verbindung zu setzen.

Neckar-Odenwald-Kreis

Buchen: AfD Veranstaltung und Gegendemonstration Am Samstagabend führte der Kreisverband der AfD in der Stadthalle Buchen eine Wahlkampfveranstaltung durch. Als Redner trat unter anderem der Spitzenkandidat zur Bundestagswahl, Herr Alexander Gauland auf. Während an dieser Veranstaltung ca. 250 Besucher teilnahmen, führte die Initiative “Herz statt Hetze NOK” einen Aufzug und ein politisches Bürgerfest gegen die AfD durch. Bei diesem Aufzug nahmen ca. 200 Personen, beim Bürgerfest ca. 250 Leute teil. Im Rahmen der Veranstaltungen kam es zu keinerlei relevanten Störungen.

Hohenlohekreis

Bretzfeld-Waldbach: AfD Veranstaltung und Gegendemonstration Am Samstag zwischen 15.00 und 18.00 Uhr kamen ca. 360 Personen zu einer Wahlkampfver-anstaltung der AfD nach Bretzfeld-Waldbach. Zeitgleich kam es zu einer Gegenveranstaltung in Form des “Waldbacher Festes für Demokratie”. An diesem Fest nahmen ca. 300 Personen teil. Im Zusammenhang mit diesen Veranstaltungen kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016