POL-HN: PRESSEMITTEILUNG DES POLIZEIPRÄSIDIUM HEILBRONN VOM 10.05.2018 MIT EINEM BERICHT AUS DEM STADTKREIS HEILBRONN


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Rotlicht übersehen und Unfall verursacht Am späten Mittwochabend fuhr eine 19jährige Smart-Lenkerin die Stuttgarter Straße stadteinwärts. Sie wollte an der Kreuzung zur Max-Planck-Straße in diese nach links einbiegen. Allerdings übersah sie, dass die Ampel dort Rotlicht anzeigte. Der Smart stieß beim Linksabbiegen mit einem ordnungsgemäß stadtausfahrenden BMW zusammen. Die 19jährige Fahrerin und deren 17jährige Beifahrerin sowie der 62jährige BMW-Fahrer werden beim Aufprall leicht verletzt. Zur Unfallaufnahme musste die Stuttgarter Straße in Fahrtrichtung Untergruppenbach sowie die Max-Planck-Straße gesperrt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016