POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Hohenlohekreis vom 25.08.2017


Heilbronn (ots) – Waldenburg: Bei Einbrüchen in zwei Hotels Bargeld und Pkw entwendet

In zwei Hotels in Waldenburg brachen Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein und entwendeten Bargeld sowie einen Mercedes Benz Kombi. Durch Fenster gelangten die unbekannten Personen in beiden Fällen in die Gebäude. In dem Hotel am Marktplatz durchwühlten sie sämtliche Schränke auf der Etage und entwendeten eine kleinere Geldsumme. Vermutlich in Zusammenhang steht ein Einbruch in derselben Nacht in ein Hotel an der Hauptstraße. Dort durchwühlten die Eindringlinge Büroräume und entwendeten Bargeld in Höhe eines dreistelligen Betrages. Des Weiteren nahmen die Unbekannten einen Fahrzeugschlüssel an sich und fuhren mit dem neben dem Hotel geparkten schwarzen Mercedes Benz Kombi davon. Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen, unter der Telefonnummer 07941 9300, zu melden.

Öhringen: Einbruch in ein Kultur- und Tagungshaus

Bei einem Einbruch in ein Kultur- und Tagungshaus in der Herrenwiesenstraße in Öhringen entwendeten Unbekannte im Zeitraum von Mittwoch bis Donnerstagmorgen nach bisherigen Erkenntnissen eine Spiegelreflexkamera. Die Einbrecher zerschlugen eine Fensterscheibe und stiegen dadurch in einen Büroraum ein. Offensichtlich durchsuchten die Personen mehrere Schränke und nahmen dann den Fotoapparat an sich. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen, unter der Telefonnummer 07941 9300, zu melden.

Künzelsau: Kollision auf Kreuzung

An der Kreuzung der Straßen Waldenburger Straße und Hintere Straße in Künzelsau kam es am Donnerstagmittag zu einer Kollision zwischen zwei Pkw. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich prallte das Fahrzeug eines 21-Jährigen in die linke Fahrzeugseite des Pkw einer 26-Jährigen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Fahrzeuge waren beide nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 10.000 Euro.

Kupferzell: Aufmerksamer Zeuge führt Polizei zu Unfallflüchtigem

Dank eines aufmerksamen Zeugens konnte die Polizei am Donnerstag einen Unfallflüchtigen ermitteln. Der 59-Jährige fuhr von einem Privatparkplatz in die Hauptstraße in Kupferzell ein. Da er zu weit rechts unterwegs war, drückte er einen Rabattenstein der Parkplatzumfassung um. Dann entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und notierte sich das Kennzeichen des Fahrzeugs, wodurch die Polizei den Mann schnell ermitteln konnte.

Öhringen: Ohne Fahrerlaubnis mit Roller unterwegs

Im Rahmen einer Kontrolle stellte sich am Donnerstagnachmittag heraus, dass ein 22-Jähriger mit einem entdrosselten Roller im Wiesengrund in Öhringen unterwegs war, ohne im Besitz einer benötigten Fahrerlaubnis zu sein. Der Mann muss nun mit einer entsprechenden Anzeige rechnen, genauso wie der Besitzer des Rollers. Dieser saß ebenfalls auf dem Fahrzeug und muss sich nun wegen Zulassens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016