POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Billigheim: Radfahrer kollidiert mit Traktor

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Traktor und einem Radfahrer kam es am Samstagnachmittag auf dem Schmelzenhof in der Nähe von Billigheim. Aus bislang nicht bekannten Gründen hatte der 31-jährige Zweiradfahrer dem Lenker des landwirtschaftlichen Fahrzeugs die Vorfahrt genommen und war gegen dessen Vorderrad gefahren. Dadurch wurde er zu Boden geschleudert und dabei so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden musste. Der Mann hatte keinen Helm auf und war möglicherweise abgelenkt, da er Kopfhörer trug. An dem Traktor, der zum Unfallzeitpunkt von einem 44-Jährigen gelenkt wurde, entstand kein Sachschaden.

Elztal: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Sachschaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz einer Gaststätte in der Hauptstraße in Dallau. Ein Mann hatte dort seine Mercedes-Benz A-Klasse in der Nacht von Samstag auf Sonntag abgestellt und bemerkte bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug, dass die linke Hintertüre eingedrückt war. Aufgrund der Lage des Schadens ist denkbar, dass dieser durch eine Anhängerkupplung verursacht wurde. Da sich der Verursacher weder beim Geschädigten noch bei der Polizei gemeldet hat, hat das Polizeirevier Mosbach die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 06261 8090 zu melden.

Hüffenhardt: 19-Jähriger bei Unfall verletzt

Den Straßen- und Witterungsverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit war vermutlich die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen, gegen 5.50 Uhr, auf der L 529 zwischen Hüffenhardt und Neckarmühlbach ereignet hat. Ein 19-jähriger Renault-Lenker geriet zunächst teilweise in den Grünstreifen, kam dann komplett von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Von dort wurde das Fahrzeug abgewiesen und kollidierte mit der Fahrerseite mit einem weiteren Stamm. Auch nach dem zweiten Anstoß schleuderte das Fahrzeug weiter und kam total beschädigt erst nach mehreren Metern zum Stehen. Der junge Mann musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeugwrack wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

Buchen: Radkappen entwendet

Alle vier Radkappen eines Daihatsu Sirions entwendeten Unbekannte in der Zeit von Freitagabend bis Samstagmorgen. Der Kleinwagen war in der Vorstadtstraße in Buchen geparkt und die Besitzerin stellte das Fehlen am Morgen bei ihrer Rückkehr zum Auto fest. Die Radabdeckungen sind schwarz und haben eine “Speichen-Optik”. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Buchen, Telefon 06281 9040, in Verbindung zu setzen.

Ravenstein: Zeugen nach Hausfriedensbruch gesucht

Eine verdächtige Wahrnehmung machte eine junge Frau am Freitagabend im Germanenweg in Ballenberg. Die 17-Jährige, die alleine zuhause war, hatte gegen 19.30 Uhr Geräusche im Haus festgestellt. Sie nahm einen Baseballschläger an sich und schaute nach der Geräuschquelle. Dabei entdeckte sie einen Unbekannten, der gerade die Treppe nach oben gehen wollte. Um dies zu verhindern schlug die junge Frau nach dem Mann. Die Aktion zeigte Wirkung denn der Unbekannte, der von der 17-Jährigen als 175 cm groß, kräftig, ca. 40 Jahre alt und südländisch beschrieben wurde, ergriff die Flucht nach draußen. Dort stieg die Person in einen weißen Transporter ein und fuhr davon. Was der Mann vorhatte und ob er den Baseballschläger abbekommen hat oder dadurch gar verletzt wurde ist nicht bekannt. Der Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770, sucht nun Zeugen, die am Freitagabend im Bereich Ravenstein-Ballenberg verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Seckach: Ohne Führerschein unterwegs

Obwohl er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, fuhr ein 23-Jähriger am Sonntagabend mit einem Auto durch die Hintere Gasse in Seckach. Der Mann, der gerade mit einem Ford unterwegs war, wurde durch Beamte des Polizeireviers Buchen angehalten und kontrolliert. Dabei konnte er keinen Führerschein vorzeigen und eine Überprüfung durch die Polizisten ergab, dass der junge Mann gar keinen Führerschein hat. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016