POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Adelsheim/Schefflenz: Wahlplakate gestohlen

Gleich fünf Wahlplakate entwendeten Unbekannte in der Zeit von Samstag bis Montag in Adelsheim beziehungsweise Schefflenz. Alle Plakate waren an der B 292 aufgestellt, zwei (vier) davon in Adelsheim, an den Ortsausgängen in Richtung Schefflenz und in Richtung Osterburken und ein Großplakat an der B 292 in Schefflenz am Ortsausgang in Richtung Auerbach. Ärgerlich für die geschädigte Partei ist, dass die beiden in Adelsheim aufgehängten Plakate zwischenzeitlich ersetzt worden waren und kurze Zeit später erneut fehlten. Die Polizei Adelsheim sucht Zeugen, die Hinweise zu den Diebstählen oder Auskünfte zum Verbleib der Plakate geben können und bittet diese sich unter Telefon 06291 648770 zu melden.

Walldürn: BMW zerkratzt – hoher Sachschaden

Einen schwarzen BMW X 6 zerkratzte eine unbekannte Person am Dienstag in der Hauptstraße in Walldürn. Der Geschädigte hatte sein Fahrzeug um 8 Uhr abgestellt und musste, als er um 17.15 Uhr zurückkehrte, feststellen, dass dieses beschädigt worden war. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Der Polizeiposten Walldürn sucht Zeugen, die sich unter Telefon 06282 926660 melden sollen.

Höpfingen: Unfall verursacht und davon gefahren

Seinen Führerschein abgegeben musste ein 45-jähriger Mann, der am Dienstagvormittag in der Höpfinger Schönstattstraße einen Unfall verursacht hatte. Der Lkw-Fahrer war beim Ausparken mit seinem Anhänger gegen ein parkendes Auto geprallt. Anschließend fuhr er dann weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Diese wurde aber von einer aufmerksamen Person über den Unfall informiert. Während der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass der Unfallverursacher den Zusammenstoß bemerkt und den verursachten Schaden gesehen haben muss. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnten Beamte des Polizeireviers Buchen den Lastwagenfahrer antreffen und dessen Führerschein auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft beschlagnahmen.

Mosbach: Totalschaden nach Unfall beim Rangieren

Totalschaden in Höhe von mehr als 6.000 Euro entstand an einem Ford Fiesta, der am Dienstagvormittag in der Straße Grasäcker in Reichenbuch von einem Tanklastzug gerammt wurde. Der Fahrer des Lkw fuhr rückwärts in die Straße um eine Lieferung vorzunehmen. Trotz geringer Geschwindigkeit blieb er vermutlich infolge von Unachtsamkeit an dem Auto hängen, welches dadurch erheblich beschädigt wurde.

Waldbrunn: Unkrautentfernung mit Folgen

Anders als geplant verlief der Einsatz eines Unkrautbrenners am Dienstagmorgen in Waldkatzenbach. Ein 66-jähriger Mann entfernte in der Rathausstraße in Waldkatzenbach mit dem Gerät unerwünschte Gewächse am Boden, bis vermutlich Funkenflug oder glühende Halme in Verbindung mit aufkommenden Wind dafür sorgte, dass eine Thuja-Hecke auf dem Grundstück in Brand geriet. Das Feuer, bei dem zwölf Pflanzen zerstört wurde, musste durch die Feuerwehr gelöscht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016