POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Billigheim: Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr

Mangelnde Fahrpraxis könnte die Ursache für einen Unfall gewesen sein, der sich am Donnerstag, gegen 11 Uhr, in der Kirchstraße in Allfeld ereignet hat. Ein 18-Jähriger war mit seinem Golf gegen den rechten Bordstein gefahren und steuerte vermutlich deshalb im Anschluss sein Fahrzeug zu weit nach links, wo es dann zum Zusammenstoß mit einem Kleintransporter kam, der von einem 29-Jährigen gelenkt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Billigheim: Diebstahl von Wahlplakaten

Insgesamt 22 Wahlplakate einer Partei wurden im Zeitraum zwischen Freitag und Mittwoch in den Orten Billigheim, Katzental und Schefflenz zerstört beziehungsweise entwendet. Dadurch entstand ein Sachschaden von mehr als 200 Euro. Der Polizeiposten Schefflenz hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 06293 233 um Zeugenhinweise.

Limbach: Von der Fahrbahn abgekommen

An einem Baum endete die Fahrt eines 21-jährigen Audi-Fahrers am Mittwochmorgen, gegen 6 Uhr, auf der K 3924 zwischen Limbach und Trienz. Der Unfallverursacher war vermutlich infolge Unachtsamkeit oder nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen, ins Schleudern geraten und gegen den Baum geprallt. Dadurch wurde das Fahrzeug erheblich beschädigt und der Fahrer leicht verletzt. Das Auto, an dem Schaden in Höhe von 4.000 Euro entstand, musste vom Abschleppdienst geborgen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016