POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit einem Beitrag aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Waldbrunn: Ein Toter nach Ferienhausbrand Am Samstag gegen 20.30 Uhr meldeten Anwohner den Brand eines Hauses im Feriendorf Schollbrunn. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte ein Ferienhaus vollständig. Nachdem die Löscharbeiten abgeschlossen waren, wurde der Leichnam einer verbrannten Person in dem völlig zerstörten Häuschen aufgefunden. Die Ermittlungen zur Brandursache und zur Identifizierung des Toten wurden eingeleitet, werden aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Sachschaden wird auf 90.000 Euro geschätzt. Durch den Brand musste die Stromversorgung im Bereich des Brandortes abgeschaltet werden und wird vermutlich erst im Laufe des Sonntags wieder in Betrieb genommen. Die Löscharbeiten wurden durch die Feuerwehren Waldbrunn und Eberbach, die mit 88 Mann und 10 Fahrzeugen vor Ort waren, durchgeführt. Von der Polizei waren zwei Streifenbesatzungen des Polizeireviers Mosbach und für die weitere Ermittlungen drei Beamte des Kriminaldauerdienstes vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016