POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis (Nachtrag)


Heilbronn (ots) – Ravenstein/Hüngheim: Streunender Hund unterwegs, kein Wolf

Ein streunender Hund hat am Freitagnachmittag eine Frau in Hüngheim auf sich aufmerksam gemacht. Da das Tier auf sie abgemagert und wild wirkte, verständigte diese die Polizei. Der Verdacht auf einen Wolf bestätigte sich jedoch nicht. Nach einer Einschätzung der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg handelt es sich bei dem Vierbeiner offenbar um einen wolfsähnlichen Hund, der die Nähe zu Menschen anscheinend nicht gewöhnt ist und möglicherweise aus einer Haltung stammt. Weitere Hinweise auf ein solches Tier aus der Umgebung sind aktuell nicht bekannt. Personen, die Hinweise auf den streunenden Hund geben können, sollten dies dem Polizeirevier Buchen, unter der Telefonnummer 06281 9040, beziehungsweise dem Wildtierbeauftragten des Landkreises Neckar-Odenwald, Thilo Sigmund, unter der Telefonnummer 06284 929237, melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016