POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 01.02.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Waldbrunn: Einbruch in Wohnhaus

Zu einem Einbruch in ein Wohnhaus kam es im Zeitraum zwischen Sonntag, 7. Januar, und Montag, 29. Januar, in der Hölderlinstraße in Waldkatzenbach. Die Hausbesitzer waren offenbar längere Zeit abwesend, was Unbekannte dazu nutzten, in das Haus einzubrechen und dort nach Wertsachen zu suchen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verursachten die unbekannten Personen Sachschaden an der Terrassentüre und ließen Bargeld mitgehen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Limbach, Telefon 06274 928050 in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Zwei Verletzte nach Unfall

Zu zwei Verkehrsunfällen kam es am Mittwochabend, kurz nach 17 Uhr, auf der B 27 in Mosbach. Zunächst war es in Höhe des Friedhofs zu einem Auffahrunfall gekommen. Dabei hatte ein 47-jähriger Mitsubishi-Lenker zu spät erkannt, dass eine 23-jährige Renault-Fahrerin vor ihm aufgrund eines die Fahrbahn überquerenden Fußgängers bremsen musste. Durch das Auffahren kam es zu einem Unfall mit Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro und einem Rückstau. An diesem störte sich kurze Zeit später offenbar ein Peugeot-Fahrer, der in Höhe der Johannes-Diakonie Mosbach auf der Bundesstraße in Richtung Innenstadt warten musste. Der 66-Jährige startete ein Wendemanöver und fuhr hierzu auf die Gegenfahrbahn. Dies erkannte eine in Richtung Elztal fahrende Frau zu spät. Die 53-jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte gegen den rechten vorderen Kotflügel des Peugeots. Durch den Aufprall lösten die Airbags in dem Mitsubishi aus und die Fahrerin sowie die 61-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurden verletzt. Beide wurden mit Rettungsfahrzeugen in eine Klinik gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 7.500 Euro.

Adelsheim: Rund 6.000 Euro Sachschaden nach Fehler beim Ausparken

Teuer wurde ein Ausparkvorgang eines 60-Jährigen am Mittwochabend in der Lachenstraße in Adelsheim. Der Ford-Lenker übersah beim rückwärts Ausparken offenbar einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite parkenden Kleinwagen und fuhr gegen den Kotflügel. Dadurch entstand sowohl an dem geparkten Ford Ka als auch am Ford Kuga des Unfallverursachers Sachschaden in Höhe von jeweils rund 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016