POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 01.07.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Mosbach: Radfahrer angefahren und geflüchtet

Nachdem ein Unbekannter am Freitagmittag in Mosbach mit seinem Pkw auf einen Radfahrer aufgefahren ist, flüchtete er anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den 60-Jährigen oder den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Der Unfallverursacher war gegen 12.20 Uhr auf der Bahnhofstraße in Neckarelz unterwegs und fuhr dann in den Kreisverkehr ein. Darin befand sich bereits der Radfahrer, der von der Straße An der Farbmühle kam und dann in Richtung Obrigheim fahren wollte. Der Pkw des Unbekannten touchierte mit seiner Fahrzeugfront das Hinterrad des Radfahrers, wodurch dieser ins Straucheln geriet. Infolge fuhr der 60-Jährige mit seinem Rad unkontrolliert über die Verkehrsinsel bis er schließlich in der Heidelberger Straße zum Stehen kam. Der Unfallverursacher verließ währenddessen den Kreisverkehr in Richtung Heidelberger Straße / Heilbronn. Glücklicherweise blieb der Radfahrer unverletzt. Am Fahrrad entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Bei dem Pkw soll es sich um einen dunklen Golf gehandelt haben, an dessen Steuer ein jüngerer Mann saß. Das Polizeirevier Mosbach bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 06261/809-0.

Höpfingen: Pkw mit Anhänger gestoppt

Ein Pkw mit Anhänger, beladen mit einem weiteren Pkw, kontrollierten Beamte des Polizeireviers Buchen in der Nacht zum Samstag in Höpfingen. Beim Fahrer des mit drei Personen besetzten Gespanns konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alkoholtest erbrachte Gewissheit. 1,1 Promille hatte der Fahrer intus. Die erforderliche Fahrerlaubnis für das Fahren mit einem solchen Anhänger hatte er auch nicht, sodass auch diesbezüglich eine Anzeige gefertigt wird. Der Mann musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Mudau: Feuerwehreinsatz in Klinik

Eine arglos über eine Lampe gehangene Hose, löste in einer Klinik in Muda am Freitagabend, gegen 23.20 Uhr, Feueralarm aus. Alle Bewohner der Klinik konnten sich unverletzt an die vorgesehene Sammelstelle begeben und waren beim Eintreffen der Feuerwehr nicht mehr im Gebäude. Die kokelnde Hose wurde bereits im Vorfeld, nachdem sie sich entzündet hatte, aus dem Fenster geworfen. Die Feuerwehren Mudau, Kirchzell und Amorbach waren mit circa 80 Einsatzkräften vor Ort und konnten schnell Entwarnung geben. Alle Bewohner konnten in ihre Zimmer zurückkehren. Das Zimmer des Mannes der seine Hose über die Lampe gehangen hatte wurde vorsorglich wegen des entstandenen Rauchs gesperrt.

Höpfingen: Pkw brennt aus

Vermutlich ein technischer Defekt im Motorraum eines Audis war der Grund für einen Pkw Brand am Freitagnachmittag in der Höpfinger Domberger Straße. Die Feuerwehr Höpfingen kam mit zwölf Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen an die Brandstelle. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Mosbach: Polizei beendet Familienfeier

Nach einer Schlägerei wurde am Samstagabend, in der Zeit von 19 Uhr bis 22.30 Uhr, eine aus dem Ruder geratene Familienfeier in der Mosbacher Neckarallee durch die Polizei beendet. Hierfür waren mehrere Streifenwagenbesatzungen notwendig. Zunächst wurde das Polizeirevier anlässlich einer Schlägerei zur Örtlichkeit der Feier gerufen. Dort trafen zwei Streifenbesatzungen auf eine Gruppe von 12 – 15 alkoholisierten, polizeibekannten und hochaggressiven Männern. Zugehörig zu verschiedenen, im Neckar-Odenwald-Kreis lebenden, Großfamilien. Zunächst wurden daher weitere Einsatzkräfte angefordert. Die Streitigkeiten hielten weiter an, zudem wurde aus der Männergruppe aktiver Widerstand gegen polizeiliche Maßnahmen angekündigt. Während weitere Polizeikräfte zum Einsatzort kamen, flüchteten die Aggressoren in verschiedene Richtungen. Eine Person schwamm durch den Neckar, eine weitere Personengruppe begab sich auf die Bundesstraße und hielt dort ein Fahrzeug an. Nachdem alle angeforderten Einsatzkräfte vor Ort waren, wurde die Örtlichkeit umstellt. Der Hausrechtsinhaber kam ebenfalls vor Ort und bat darum die Veranstaltung aufgrund der massiven Verstöße aufzulösen. Die noch anwesenden Personen wurden vom Gelände verwiesen. Im Anschluss versammelten sich die Großfamilien unter der Stelzenbrücke. Von dort aus kam es zu massiven Beleidigungen gegenüber der Polizei. Schlussendlich wurden zwei der Hauptaggressoren aus der Gruppe heraus in Gewahrsam genommen. Hierbei verletzte sich ein eingesetzter Polizeibeamter leicht. Das Verhalten der Familien wird nicht ohne Konsequenzen bleiben. Entsprechende Anzeigen werden gefertigt. Zudem wird der massive Polizeieinsatz in Rechnung gestellt werden.

Neckarmühlbach/Gundelsheim: Motorradfahrer verletzt

Nach einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem entgegenkommenden Motorrad, wurde der Fahrer des Kraftrads verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Samstagabend, gegen 17.45 Uhr, fuhr der Fahrer des Pkw von der Bundesstraße aus über die Brücke bei Gundelsheim in Richtung Neckarmühlbach und wollte nach links in Richtung Heinsheim abbiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden Biker, sodass es zur Kollision kam. Der entstandene Sachschaden wird auf 11.000 Euro geschätzt.

Buchen: Feuerwehreinsatz nach Brand von Heckenschnitt Hecken- und möglicherweise gelagerter Rasenschnitt könnten die Ursache für ein Feuer am Samstagabend hinter einem Haus in der Straße „Am Schloßberg“ in Buchen gewesen sein. Der Hauseigentümer bemerkte Brandgeruch und konnte das Feuer noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit dem Gartenschlauch löschen. Die Freiwilligen Feuerwehren Bödigheim und Buchen waren mit 40 Kräften und neun Fahrzeugen am Einsatzort.

Adelsheim: Betrunken mit dem Auto unterwegs Am frühen Sonntagmorgen wurde in Adelsheim der Fahrer eines Audi gestoppt. Der Fahrer stand merklich unter Alkoholeinwirkung. 1,6 Promille zeigte das Testgerät an. Der Mann musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016