POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 01.09.2017 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Bretzfeld/Schwabbach: Zeugen nach missglücktem missglücktem Überholmanöver gesucht

Bei einem Überholmanöver kam ein 26-Jähriger am Donnerstagabend, gegen 17.45 Uhr, auf der Landesstraße 1036 kurz nach dem Ortsende Schwabbach mit seinem Kraftrad zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Als sich der Mann während des Überholens auf Höhe des Kotflügels des vorausfahrenden Pkw befand, setzte die vorausfahrende 59-jährige Porschefahrerin den Blinker und scherte ebenfalls aus. Um eine Kollision zu verhindern, wich der Kraftradfahrer nach links auf eine Wiese aus und kam dort zu Fall. Es kam zu keiner Berührung der Fahrzeuge. Da nicht geklärt ist, ob die Pkw-Fahrerin das Kraftrad nicht bemerkte, sucht das Polizeirevier Öhringen nach Zeugen des Vorfalls, die sich unter der Telefonnummer 07941 9300 melden sollen.

Öhringen: Brennende Garage

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts brannte am Donnerstagabend eine Garage in der Haller Straße in Öhringen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Notruf gewählt, woraufhin die Freiwillige Feuerwehr, die Polizei und der Rettungsdienst vor Ort kamen. In der Garage und dem angrenzenden Wohnhaus befanden sich keine Personen, weshalb glücklicherweise niemand verletzt wurde oder in Gefahr war. Die Freiwillige Feuerwehr, die mit 46 Feuerwehrleuten und acht Fahrzeugen im Einsatz war, verhinderte durch ihr schnelles Eintreffen, dass das Feuer auf umliegende Wohnhäuser übergriff. Nach der Löschung des Brands konnte eine Verteilerdose als vermutliche Brandursache ermittelt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 30.000 Euro.

Weißbach: Kollision auf Kreuzung

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es am Donnerstag, gegen kurz nach 22 Uhr, auf der Kochertalstraße. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich Forchtenberger Straße übersah ein 56-Jähriger mit seinem Renault den Fiat eines 41-Jährigen. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt. Es entstand Sachschaden von circa 7.000 Euro. Der 56-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

Kupferzell: Alkoholisiert am Steuer eingeschlafen

Mitten auf der Fahrbahn schlief ein 70-Jähriger am Donnerstagabend in seinem Fahrzeug in der Straße Untere Vorstadt seinen Rausch aus. Ein aufmerksamer Zeuge rief die Polizeibeamten, die den schlummernden Fahrer eines Dreirads aufweckten. Offensichtlich war der Mann alkoholisiert, daher führten die Beamten einen Alkoholtest durch. Mit über 1,8 Promille muss der 70-Jährige nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Künzelsau: Schlägerei an Busbahnhof, Zeugen gesucht

Zu einer Schlägerei kam es am Donnerstagabend in Künzelsau. Zwei junge Männer trafen an einer Bushaltestelle in der Bahnhofsstraße auf eine Gruppe von fünf männlichen und drei weiblichen Personen. Offensichtlich griffen die Männer der größeren Gruppe die beiden anderen an und zerstörten dabei ein Handy. Die Angegriffenen zogen sich bei dem Vorfall schwere Verletzungen zu, weshalb sie vom Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau, unter der Telefonnummer 07940 9400, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016