POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 02.04.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Seckach: Fahrzeug schleudert in Leitplanke

Vermutlich aus Unachtsamkeit kam ein 18-Jähriger mit seinem Wagen auf der Landesstraße zwischen Adelsheim und Zimmern auf Gemarkung Seckach am Sonntagnachmittag zunächst nach rechts in den Grünstreifen und schleuderte im Anschluss nach links und dort in die Leitplanke. Er wurde hierbei nicht verletzt. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 1.500 Euro geschätzt, an der Schutzvorrichtung entstand circa 400 Euro Schaden.

Adelsheim: Lebensmittelmarkt von Einbrechern aufgesucht

Ein Lebensmittelmarkt in der Adelsheimer Rietstraße war vermutlich in der Nacht zum Freitag das Ziel von unbekannten Einbrechern. Vermutlich mit Körperkraft wurden die elektronischen Eingangstüren aufgeschoben. Zuvor wurden hier die Gummidichtungen der Tür entfernt. Im Laden selbst wurde ein niedriger dreistelliger Münzgeldbetrag entwendet. Höher ist der Schaden an der Eingangstür. Dieser wird auf 3.000 – 4.000 Euro geschätzt. Zeugen die im Bereich des Ladens in der Nacht zum Karfreitag verdächtigte Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten, diese dem Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, mitzuteilen.

Mosbach: Betrunken mit dem Auto unterwegs

Bei einer Fahrzeugkontrolle am frühen Montagmorgen, gegen 2.25 Uhr, in der „Untere Geisbergstraße“ in Mosbach, wurde festgestellt, dass der Fahrer des angehaltenen Pkws stark nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Neben seinem Führerschein musste der Mann auch eine Blutprobe abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016